über minjo.

Lesezeit 4min
11.11.2021

 

Wir sind Maximilian, Moritz & Yannick. Zusammen sind wir die Ideengeber & Gründer von minjo. Neben einer längeren Freundschaft verbindet uns vor allem Eines: Statt Träume & Ziele Anderer voranzutreiben, möchten wir unsere Zeit damit verbringen an unseren eigenen Visionen zu arbeiten. Unseren Werten, Ideen & Stärken eine Plattform bieten.

 

Eine inspirierend langweilige Vorlesung

Während unseres Studiums besprachen wir immer wieder Ideen, die uns eingefallen sind. Wir probierten einiges aus & ließen auch einiges wieder fallen. Der Grund weshalb minjo nun existiert & Du diese Zeilen liest ist zu einem großen Teil einer BWL-Vorlesung an unserer Uni in Saarbrücken geschuldet. In jener Vorlesung wurden wir mit dem Fallbeispiel konfrontiert, ein Café in unserer Heimatstadt zu eröffnen. „Langweiliger geht es ja kaum“, war unser erster Gedanke. Nicht weil Cafés langweilig sind, ganz im Gegenteil. Für uns jedoch war diese Geschichte schnell zu Ende erzählt, denn allein in unserer Region gibt es bereits zahlreiche und unterschiedlichste wundervolle Cafés, die für uns die Überlegung einer Neugründung überflüssig machten.

Wir vermissten den Blick über den Tellerrand hinaus, gerade wenn man sich die Frage stellt, wie man Kaffee im aufregenden 21. Jahrhundert  attraktiv und innovativ anbieten kann. Uns war schnell klar, dass wir einem verstaubtem und etwas eingerosteten System einen neuen Impuls geben wollten und fanden in minjo die Antwort auf diese Frage. Jene BWL Vorlesung hat uns klar gemacht, dass es an der Zeit ist Kaffee neu und moderner zu denken und wir uns dieser Herausforderung annehmen wollen.

Zu diesem Zeitpunkt tranken wir zwar Kaffee, ahnten wie die Meisten von uns jedoch nichts von der unfassbaren Komplexität & Vielfältigkeit der schwarzen Bohne. Naiver Weise dachten wir, dass Kaffee eben Kaffee sei.

Doch nach & nach tauchten wir tiefer in die Thematik ein. Und wurden eines Besseren belehrt. Kaffee ist überall präsent und wird beinahe von jedem getrunken. Ob einfach nur Schwarz, Espresso, Cappuccino oder als ausgefallener Kaffeecocktail. Das Kaffeetrinken ist fester Bestandteil unserer Kultur & vielmehr noch. Die Handelsware Kaffee ist Symbol für eine globalisierte Wirtschaft & damit auch für die großen Herausforderungen unserer Zeit. Über hundert Millionen Menschen leben weltweit vom Kaffeeanbau und Handel.  Einer Studie zufolge assoziieren wir mit Kaffee u.a. Leidenschaft, Liebe, Wärme, Ruhe, Energie,Innehalten & Freude. Er hat die Kraft Menschen zusammen zubringen. Für die Einen ein geliebtes Ritual, für Andere ein unverzichtbarer Wachmacher.

Es sind die vielen unterschiedlichen Ebenen und die spannenden Herausforderungen. Die unzähligen  Assoziationen und Emotionen, die wir mit dem aromatischen Heißgetränk verbinden. Sie waren es, die uns dazu motivierten im Spätsommer 2019 ein Projekt namens minjo zu starten. Und sie motivieren uns & unsere Partner bis heute. Wir lernten Kaffee als absolutes Genussmittel zu verstehen. Als extrem hochwertigen Rohstoff, dessen Anbau, Aufbereitung, Handel & Konsum Verantwortung mit sich bringt. Kaffee ist etwas einzigartiges. Doch diese Einzigartigkeit sahen wir nirgends widergespiegelt.

 

Kaffee, eine Perspektive

minjo, der Legende nach der erste Herrscher des mittelalterlichen Königreiches Kaffa im heutigen Äthiopien (der Ursprungsregion des Arabica Kaffees), sollte also die Marke werden die uns persönlich fehlte. Industrielle Röstungen. Brüchige Bohnen. Portioniert in Kapseln & Pads. Geschmacklich entweder zu sauer oder verbrannt. Lieblos verpackt. Von oben bis unten zu getextet & vollgepackt mit Bildern. Vieles wirkt überladen & gleich. Nichts davon war mit unserer Vorstellung eines exklusiven Genussmittels in Einklang zu bringen.

Wenn wir über Kaffee nachdenken, denken wir an Rituale, Emotionen & Erinnerungen. Wir denken an genussvolle Momente, ob mit unseren Lieben oder Allein. Kaffee wie minjo ihn versteht ist ein Medium mit einer wertvollen Fracht. Es ist Teil eines großen Ganzen. Denn alles mit dem wir uns tagtäglich beschäftigen, uns umgeben & was wir zu uns nehmen beeinflusst unser Denken & Handeln. Ob wir wollen oder nicht.

 

Der Beginn einer Reise

Detailverliebtheit. Kreativität. Perfektionismus. Authentizität & ein konstantes Streben nach Vereinfachung sind die Grundpfeiler, auf denen die Philosophie minjo’s fußt. Wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigen Rohbohnen. Geerntet & aufbereitet von Menschen, die Kaffee seit Generationen lieben & ihr Handwerk im Einklang mit Mensch & Natur betreiben.

Für unsere kostbaren Rohbohnen definierten wir ein klares, charakteristisches & schonendes Röstprofil. Dunkel – sehr dunkel geröstet. Ein perfektes Zusammenspiel aus Hitze & Zeit, bei dem es auf jede Sekunde ankommt & einen geheimnisvollen Glanz auf den gerösteten Bohnen hinterlässt. Säurearm, kernig & klassisch im Geschmack. Von der italienischen Kaffee -& Espressokultur inspiriert kreierten wir drei Premiumkaffees. kyū, roku & san sind drei völlig unterschiedliche Genusserfahrungen. Jeder von Ihnen ist eine Welt für sich. Drei Individualisten, die mit ihrer luxuriösen Anmutung & ihrem aromatischen Geruch förmlich zu sinnlichen Erkundungsreisen einladen.

Genuss zu erfahren bedeutet, die Gesamtheit seiner Sinne einzusetzen. Es ist ein Zusammenspiel aus den Dingen, die wir bewusst & unbewusst wahrnehmen. Die hohe Qualität unserer Bohnen & die handwerkliche Kunst unseres Röstmeisters werden durch die minjo Designphilosophie abgerundet. Nachhaltige & hochwertige Materialien sorgen für eine einzigartige, fast schon beruhigende, Haptik. Ein minimalistischer & ästhetischer  Look, der es versteht unsere Aufmerksamkeit auf den aromatischen Inhalt der Kaffeetüte zu lenken.  Auf das nötigste reduziert. Ohne zu langweilen. Ohne zu überfordern.

Vor zwei Jahren begaben wir (Maximilian, Yannick & Moritz) uns mit dem Start dieses Projekts auf eine Reise. Gemäß unseres Slogans „espress yourself“ wollten wir mit minjo ein Original in einer Welt voller Kopien erschaffen. minjo ist nicht für Jeden. Das ist & war nie das Ziel. Es ist für diejenigen, die nach dem Höheren im alltäglichen Suchen. Die, wie wir, auf einer Reise sind & evtl nach einem koffeinhaltigen Reisebegleiter Ausschau halten. Für Kaffeetrinker, die sich nach einem höheren Kaffeegenuss sehnen. Die ihren Geschmack kennen, ihm treu bleiben & sich gleichzeitig aufmachen Neues zu erleben.

Denn sobald wir versuchen jeden glücklich zu machen, entstehen Reibungsverluste. Sind wir versucht zu viele Kompromisse einzugehen entfernen wir uns von uns selbst. Entfernen uns von dem was sich richtig anfühlt. Ob nun als Unternehmen oder Person. Wer sind wir noch wenn wir Dinge tun, die nicht zu uns passen & die uns von Außen auferlegt werden?

 

espress yourself

 

cheers.

 

 

Yannick Scherer

Yannick Scherer

Autor

 

Ich bin Yannick & komme aus der nähe von Saarbrücken. Während meines Studiums der Kulturwissenschaften & Betriebswirtschaftslehre startete ich gemeinsam mit meinen Cofoundern minjo. Innerhalb unseres jungen Teams beschäftige ich mich hauptsächlich mit Marketing & Kommunikation.

 

Entdecke unsere Kollektion.

minjo.kyu

stark, mystisch / espresso.

jetzt verkosten!

minjo.san

simple, elegant / cafe crema.

jetzt verkosten!

minjo.roku

fruchtig, markant / espresso.

jetzt verkosten!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.