Kaffeestil

 

minjo. Kollektion

„Außergewöhnlicher Kaffeegenuss, darf nicht länger außergewöhnlich schwer zu finden sein.“

Wir bei minjo verfolgen mit unserer Kollektion das Ziel, exquisite Spezialitätenkaffees so anzubieten, dass sich darin möglichst viele Kaffeetrinker & Kaffeetrinkerinnen wieder erkennen. Ohne eine Wissenschaft daraus zu machen. Unser Alltag ist schon kompliziert genug. Reduktion auf das Wesentliche steht daher nicht nur im Zentrum der Designsprache minjo’s. Sie ist auch Markenzeichen unserer Kollektion. Sie steht für Selbstvertrauen & ermöglicht intuitive Entscheidungen. Drei Kaffees. Drei Styles. Ohne auch nur den kleinsten Kompromiss in Sachen Qualität & aromatischer Diversität.

Die minjo. Kollektion umfasst 3 premium Blend Kreationen, entwickelt vorallem für Druckbasierte Zubereitungsmethoden. Dazu zählen Kaffeehalb- und Vollautomaten sowie Siebträgermaschinen. Natürlich lohnt es sich auch die Kaffees von minjo mit Espressokochern, Filtern oder einer French Press zuzubereiten. Kaffee ist ein Produkt wie es wohl subjektiver nicht sein könnte. Neben dem individuellen Geschmack einer jeden Person, können es gegebene Zustände wie die Wasserhärte in deiner Stadt sein, die das Geschmackprofil eines Kaffees prägen. Hier gilt es auszuprobieren und für sich Selbst das passende Ensemble aus Mahlgrad, Zubereitungsmethode etc. zu finden.

 

Rohkaffees

Bei der Auswahl unserer Bohnen spielt für uns Qualität und Geschmack mit die wichtigste Rolle. Alle Kaffees die wir verarbeiten wurden mit einem SCA-Score von über 80 bewertet und gelten damit als Spezialitäten. Für die hohe Qualität der Rohbohnen, zahlen wir im Einkauf ein vielfaches vom Börsen- oder auch dem Fairtradepreis. Dadurch kann sichergestellt werden dass die Bauern in den Herkunftländern ihre Kosten decken & positiv Wirtschaften können. Über einige unserer Bohnen, findet ihr in den Produktbeschreibungen tiefergehende Informationen. Alles jedoch, wollen wir und unser Röstmeister nicht offenlegen.

 

Röststil

Unser Röstil entspricht einer dunklen, klassischen Röstung. Unsere Bohnen erscheinen in leicht öligem Glanz, bedingt durch das austreten der Kaffeeöle nach dem sogenannten „2. Crack“. Um diese dunkle Röstung zu erreichen, ohne dabei die Rohbohnen zu verbrennen und unangenehme Bitterstoffe entstehen zu lassen, ist Erfahrung und präzises Geschick notwendig. Eine dunkle Röstung bringt einen vollen Körper, schokoladige Aromen und ein ausgeprägtes Mundgefühl mit sich. Für diese einzigartige Kombination, aus klassischer Röstung und hochwertigen, exotischen Rohbohnen, werden wir von unseren Kunden besonders geschätzt.

 

Siegel & Transparenz

minjo. verzichtet ganz bewusst auf jede Art von Produktsiegeln. Sei es nun das EU-Biosiegel, das Fairtrade Siegel oder Andere. Trotzdem erfüllen alle unsere Rohkaffees die Auflagen, einer Biozertifizierung. Manche unserer Produzenten wie das Jimi River Coffee Network sind bereits biozertifizert. Jedoch muss jeder Akteur entlang der Lieferkette wiederum verifiziert sein um das Siegel verwenden zu dürfen. Wir sind der Meinung das wir und unsere anderen Produzenten sich dieses Geld sparen können um es woanders Sinnvoller einzusetzen. Wir bewundern & schätzen die vielen Akteuren in der Kaffeeszene, die sich für Nachhaltigkeit & Transparenz einsetzen. Auch wir haben uns während unserer zwei jährigen Gründungsphase intensivst mit diesen Themen auseinandergesetzt. Und tun es immer noch. Wir wollen in Zukunft dafür stehen, die Dinge so anzusprechen wie sie sind. Eben nur die Versprechen zu geben, welche man auch halten kann. Wir glauben in Bezug auf Nachhaltigkeit, Transparenz & Fairness an eine baldige Besserung. Wir wollen & werden ein Teil von Ihr sein. Und solange wir als Unternehmen, die dafür notwendigen Meilensteine noch nicht erreicht haben werden wir eben keine (schönen & gutgemeinten) Ideen innerhalb eines kranken Systems unterstützen.